Wie weiß ich, ob ich mir einen Kredit leisten kann?

Schon aus eigenem Interesse heraus sollte der persönliche Kreditrahmen so exakt wie möglich abgesteckt werden. Zudem muss er ausreichend Luft lassen, um auch unvorhergesehene Ausgaben stemmen zu können. Es geht schlichtweg darum, sich finanziell nicht zu übernehmen. Anderenfalls droht ein Kredit schnell zum ersten Schritt in die Schuldenfalle zu werden. Damit dieses Szenario nicht eintritt, ist Planung das A und O.

Kassensturz zu Einnahmen und Ausgaben

Dazu gehört als wichtigster Part ein Blick auf die laufenden Einnahmen und Ausgaben. Wie viel Geld kommt jeden Monat in die Kasse und wofür wird es ausgegeben? Diese beiden Fragen lassen sich am einfachsten mithilfe einer Tabelle beantworten. Eine Spalte ist dem Einkommen vorbehalten, die andere den finanziellen Verpflichtungen. Zu den Einnahmen gehören unter anderem der Lohn, möglicherweise Mieteinnahmen, eine Rente und staatliche Leistungen wie zum Beispiel Kindergeld. Auf die andere Seite gehören Posten wie Miete, Versicherungen, Gas, Strom, Wasser – kurzum die Nebenkosten – sowie Beiträge zu Vereinen, Telefon, Handy, Kabelfernsehen und selbstverständlich auch die Lebenshaltungskosten. Zieht man nun die Kosten von der Habenseite ab, ergibt sich der Betrag, der rein theoretisch für einen Kredit aufgebracht werden könnte.

Banken prüfen die Haushaltslage

Ähnlich verfahren auch Banken. Sie verlangen nicht grundlos Einkommensnachweise und Kontoauszüge. Die Belege dienen dazu, sich ein Bild von der Finanzlage machen zu können. Für die Lebenshaltungskosten setzen Kreditinstitute dabei in der Regel eine Pauschale an, die auf statistischen Erhebungen beruht. Damit kontrollieren sie, wie hoch die monatliche Belastung des Kunden maximal sein darf, um das Ausfallrisiko für den Kredit so niedrig wie möglich zu halten.

Sich selbst einen Spielraum lassen

Davon auszugehen, den berechneten Differenzbetrag für eine monatliche Rate ausgeben zu können, wäre jedoch falsch. Etwas Spielraum muss bleiben, um – wie bereits erwähnt – für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Erst, wenn eine konkrete Zahl im Raum steht, macht es Sinn, sich mit einem Kreditvergleich zu beschäftigen. Es geht also nicht nur darum, welchen Geldbetrag man benötigt, sondern auch welche monatliche Rate man aus den eigenen Einnahmen bezahlen kann.

Kreditangebote vergleichen


Kreditrechner nutzen

Angenommen, der Kassensturz ergibt einen Differenzbetrag von 450 Euro, der im Monat übrig ist. Daraus folgt, dass sich aus Laufzeit und Darlehenssumme keine Kreditrate in Höhe von 500 Euro oder mehr ergeben kann. Ziel muss sein, eine Kombination von Kreditsumme und Laufzeit zu finden, bei der unter dem Strich maximal 450 Euro stehen. Dazu kann entweder der gewünschte Kreditbetrag reduziert werden, was schwierig sein dürfte, wenn eine bestimmte Investition getätigt werden soll. Oder, was einfacher ist, die Laufzeit wird verlängert.  Hier hilft nur, ein wenig mit unserem Kreditrechner zu experimentieren, um den Kredit zu finden, der genau passt.